Mainzer Prinzengarde Logo

Mit Musik marschiert es sich noch mal so gut

Bis 1939 konnte die Prinzengarde auf die Kapellen hessisch-darmstädtischer, nassauischer Regimenter oder eines Mainzer Truppenteils zurückgreifen. Zwischen Militärmusikern und Gardemitgliedern herrschte dabei lange ein herzliches Verhältnis. Ab 1945 behalfen sich die Garden anderweitig.

Unsere Hochheimer

Seit der Kampagne 1953 bestand zunächst lockerer Kontakt zum Spielmanns- und Fanfarenzug aus Hochheim a. M. Ab 1966 kam es zu einer engeren Bindung an die Prinzengarde, die sich später intensivierte. Seitdem haben die Hochheimer Spielleute keinen Umzug der Garde mehr ausgelassen. 

Im Jahre 1989 erfolgte die Umbenennung in „Blasorchester des Spielmanns- und Fanfarenzuges der Wein- und Sektstadt Hochheim a.M.“. In vielen gut besuchten Motto-Konzerten wie „Die Musik der Filmklassiker“, „Das Beste aus 25 Jahren“, „It's Showtime“ oder „Schubert“ stellen die Musiker ihr Können stets neu unter Beweis.

 

Quelle: http://www.mainzer-prinzengarde.de/geschichte/gardesymbole.html

 

Und unser Nachwuchs ist natürlich auch dabei: