Humbaplakat

Tätärä ohne Humba
Gemeinschaftliches Konzert des Wonnegauer Blasorchesters und dem Blasorchester Hochheim im kurfürstlichen Schloss zu Mainz

Die Vorbereitungen zum ersten gemeinschaftlichen Konzert der beiden Blasorchester der Mainzer Prinzengarde laufen auf Hochtouren. Beide Orchester, das Wonnegauer Blasorchester aus Osthofen und das Blasorchester Hochheim kennen sich seit vielen Jahren aus den gemeinsamen Schlachten gegen Mucker und Philister während der tollen Tage der Mainzer Fastnacht. Doch außerhalb der Kampagne waren die beiderseitigen Kontakte doch eher dürftig. Allerdings bestand deshalb seit einiger Zeit der Vorschlag des Vorstandsmitglieds der Mainzer Prinzengarde, Dr. Diether Degreif, einmal ein gemeinsames Konzert auf neutralem Mainzer Boden zu veranstalten im Raum.

Während der diesjährigen Fastnachtsumzüge wurde die Idee vertieft, nach dem Rosenmontagsumzug fixiert und Diether Degreif beauftragt, dieses Event zu planen.
Mit dem kurfürstlichen Schloss zu Mainz wurde eine dem Anlass angemessene Location gefunden. Auch das Thema, das kurz beschreiben sollte, dass beide Orchester außerhalb der 5. Jahreszeit auf einer Bühne stehen wurde schnell gefunden:

Tätärä ohne Humba

So werden am 4. Oktober ab 17:00 Uhr beide Orchester eine musikalische Visitenkarte ihrer Leistungsfähigkeit abgeben:
Vom Strauss - Walzer „An der schönen blauen Donau“ über James Last‘ „Traummelodien“ bis hin zu den bekannten Hits von ABBA und dem Western-Kracher „Hootenanny“ haben die Wonnegauer einen abwechslungsreichen Querschnitt aus ihrem Repertoire mitgebracht der beweist: „Blasmusik macht Laune“!
Die Hochheimer wollen mit der „Seagate Overture“, den „Pirates of the Caribbean“ sowie der „Laubener Schnellpolka“ unterstreichen, dass „No Business like Showbusiness“ ist - Tätärä ohne Humba eben!
Interessierte Musikliebhaber haben ab dem 7. September die Möglichkeit, Eintrittskarten zum Preis von 15.-€ bei den Hochheimer Orchestermitgliedern oder im Bürgerbüro zu erwerben. Weitere Informationen zu den Möglichkeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto die Veranstaltung zu erreichen werden noch rechtzeitnig bekannt gegeben.
jeu