HMV überreicht Scheck an das Blasorchester Hochheim

 

Damit ein Musikverein auch zukünftig erfolgreich sein kann, muss schon heute eine gute und solide Jugendarbeit im Verein geleistet werden. Dies bedeutet zum Einen, Kindern und Jugendlichen mit Ausflügen und Veranstaltungen im Musikverein zu integrieren, zum Anderen aber auch jeden einzelnen Jugendlichen in seinen (musikalischen) individuellen Schwächen und Stärken zu fordern und zu fördern. 


Aus diesem Grunde ist es sinnvoll, junge Nachwuchs-Musikerinnen und –Musiker zur D-Reihe der Landesmusikjugend Hessen e.V. anzumelden. Die D-Reihe ist eine aufeinander aufbauende Seminarreihe bestehend aus drei Teilen (D1-Bronze, D2-Silber, D3-Gold), in denen jeweils Musiktheorie und Musikpraxis miteinander verbunden und unterrichtet werden. Jedes Seminar endet mit einer Prüfung in Gehörbildung, Theorie und praktischem Vorspiel.

Das Präsidium des Hessischen Musikverbandes, dem größten Blasmusikverband Hessens, vertritt die Ansicht, dass es nichts Wertvolleres gibt, als das Wissen und Können der nachfolgenden Generationen. Aus diesem Grunde unterstützt der Hessische Musikverband die Aus- und Weiterbildung mit finanziellen Zuschüssen. Für jede erfolgreich abgeschlossene Prüfung der D-Reihe erhält der Musikverein 10,-- € gut geschrieben.

Das Blasorchester Hochheim zeichnete sich dabei im Jahr 2011 mit den meisten Teilnehmern an der D-Reihe aus. Insgesamt gelang es 24 Teilnehmern aus der Jugend des Vereins, die Prüfungen erfolgreich zu bestehen. Aus diesem Grunde war HMV- Geschäftsführer Marco Behrendt besonders stolz, den Scheck in Höhe von 240,-- € am 01. März 2012 an den Vereinsvorstand zu überreichen. „Hervorragend ausgebildete Musikerinnen und Musiker sind das Fundament eines erfolgreichen Orchesters“, so Behrendt bei der Übergabe.